Unser Engagement und die Durchführung unserer SoLa-Camps wären ohne den Einsatz vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter sowie finanzieller Mittel von Spendern und Stiftungen nicht möglich.

Durch diese Unterstützungen konnten wir manches Material, dass für unsere Camps benötigt wird, kaufen.

Ein besonderes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle für die Stiftung „Kirche im Dorf“ hervorheben.

Über mehrere Jahre begleitete uns dieses Werk mit ansehnlichen finanziellen Mitteln. Wir konnten verschiedene nötige Anschaffungen, wie 2 große Gastrokühlschränke, Lagercontainer und manches mehr machen.

Ebenfalls konnten wir einen sehr großen Teil der nötigen Infrastruktur für Abwasser und Trinkwasser mit Zuwendungen von „Kirche im Dorf“ bezahlen.

Wir danken Gott und den Geldgebern.

Hartmut Hänsch